Jazzthing review

CF 265Christian Lillinger’s Grund – Second Reason (CF 265)
Der Berliner Christian Lillinger gehört zurzeit der Generation junger Jazzschlagzeuger an, die gehörig für Aufsehen und Wirbel auf dem Jazz-Circuit sorgen – nicht nur hier in Deutschland, sondern mittlerweile auch in ganz Europa. Gerade ist das zweite Album seiner Working-Band Grund erschienen: „Second Reason“. Aufgenommen mit zwei Kontrabässen (Robert Landfermann und Jonas Westergaard), zwei Saxofonen (Pierre Borel und Tobias Delius), Piano (Achim Kaufmann), Vibrafon (Christopher Dell) und ihm selbst am Schlagzeug klingt Lillingers Modern Jazz aufregend und spektakulär – obwohl oder gerade weil er auf expressive Momente verzichtet. Dem 28-jährigen Drummer geht es um anderes: um einen kompakten Klang, aus dem nur für kurze Zeit jeweils einzelne Stimmen solistisch hervorstechen, und um ein fixes Ensemblespiel, das gleichsam wie ein Instrument klingt – um als Band das musikalische Material zu bearbeiten und in die eigene Sprache zu transformieren. Und überhaupt, Lillinger ist einfach ein erstklassiger Schlagzeuger: In seinem Spiel wirkt nichts aufgesetzt oder einstudiert, es ist auf eine kraftvolle Weise filigran, bleibt dabei stets authentisch und eindeutig als Christian Lillinger identifizierbar.
http://www.jazzthing.de/review/christian-lillinger-s-grund-second-reason

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s